Blauer ZweigeltBlauer Zweigelt

 
 

 

 

Es handelt sich um eine österreichische Neuzüchtung aus dem Jahr 1922 von Dr. Friedrich Zweigelt (1888-1964), dem damaligen Direktor der Bundesversuchsanstalt für Wein- und Obstbau Klosterneuburg (1938-1945), aus Blaufränkisch (Lemberger) und St. Laurent.

 

Die Zweigelt-Traube ist die häufigste rote Rebsorte in Österreich. Friedrich Zweigelt nannte die Weinsorte „Rotburger“, erst 1975 wurde die Weinsorte im Zuge der Qualitätsweinrebensorten-Verordnung in „Zweigelt“ umbenannt.

 

Diese Rotweinsorte besticht meist durch seine würzige Art und gleichzeitiger Beerenaromatik. Das typischste Zweigeltaroma ist und bleibt jedoch die Kirsche.

 

 

 

 

 

zu den Weinen